default_mobilelogo

Spielberichte vom 16.02.2020

Das war nicht der Tag der Beelener Tischtennis-Frauen. Sie mussten zu Hause im Nachholspiel der Bezirksklasse gegen den 1. TTC Münster eine hohe 1:9-Niederlage einstecken. Lediglich Anja Blees gewann ein Einzel.
Den TTG-Männern dagegen gelang gegen die fünfte Mannschaft des 1. TTC Münster mit 9:1 ein Kantersieg. Die Gäste traten allerdings mit mehrfachem Ersatz an. Johannes Sievert, Andreas Weber, Marcel Pollkläsener, Janes Grewer, Martin Gnegel und Hubert Sievert ließen nichts anbrennen und mussten nur ein Doppel abgeben. Mit nunmehr 20:10 Punkten festigten die Beelener ihren Rang im oberen Drittel der Bezirksklasse.
Die Reserve wurde in der 1. Kreisklasse ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann gegen den SV Neubeckum IV mit 9:3. Die sechs TTG-Akteure waren allesamt am Erfolg beteiligt. Katja Koke siegte zweimal. Je einen Einzelsieg steuerten Jürgen Klimpel, Hubert Sievert, Carsten Schmedt, Mark Sroka und Werner Skrobanek bei. Für die restlichen Punkte sorgten die Doppel Sievert/Koke und Schmedt/Sroka.
Die Dritte war auch im vierten Rückrundenspiel erfolgreich und entführte mit einem 8:6-Erfolg bei GW Westkirchen III die Punkte. Westkirchen legte zwar mit zwei Doppelsiegen zu Beginn vor, doch in den folgenden Einzelspielen dominierte die TTG mit acht Siegen durch Ralf Hofene (3), Andreas Seehusen und Hendrik Sievert (je 2) sowie Mark Sroka. Damit verfügen die Beelener nun erstmalig in dieser Saison mit 15:13 Punkten über ein positives Punkteverhältnis.
TTG IV hatte in der 3. Kreisklasse einen Doppelspieltag. Beim TSV Ostenfelde II unterlagen die Beelener 4:8 und gewannen zu Hause gegen die Zweite des VfL Sassenberg mit 8:5. Rene Pollkläsener (2) und Frank Kuhn im Einzel sowie Heiner Lüffe/Kuhn im Doppel holten in Ostenfelde die Zähler für die TTG. Für die Siegpunkte gegen Sassenberg waren im Einzel Matthias Lepper, Rene Pollkläsener, Tom Hofene (je 2) und Frank Kuhn sowie das Doppel Pollkläsener/Hofene verantwortlich.
Die beiden Kreisliga-Schülerteams hatten Heimrecht. Die A-Schüler kamen gegen den SC Hoetmar II zum zweiten Rückrundenerfolg. Emma Hofene und Dennis Wagner konnten je zwei Einzel und mit Stefania Vrabie beziehungsweise Nils Sumkötter jeweils ein Doppel gewinnen.
Die B-Schüler mussten gegen Arminia Appelhülsen eine 2:8-Niederlage einstecken und bleiben in der Rückrunde weiter ohne Punktgewinn. Nils Sumkötter im Einzel und Dennis Wagner/Ben Lütke-Föller im Doppel sorgten für die Zähler.