default_mobilelogo

Spielberichte vom 01.03.2020

Die Beelener Tischtennis-Frauen kamen in der Bezirksklasse daheim zu einem überlegenen 8:2-Erfolg gegen den SC Gremmendorf. Katja Koke, Anja Blees und Katrin Niester überließen den Gästen nur zwei Einzelpartien. Koke und Blees konnten jeweils drei Partien für sich entscheiden.
Das erste Männerteam musste zu Hause in der Begegnung mit dem SV Neubeckum II auf drei Stammspieler verzichten. Trotzdem reichte es am Ende zu einem 8:8-Unentschieden. Zwei Doppelerfolge zu Beginn durch Johannes Sievert/Jürgen Klimpel und Martin Gnegel/Hubert Sievert brachten eine 2:1-Führung. In den folgenden Einzeln punkteten Johannes und Hubert Sievert jeweils doppelt. Für die weiteren Zähler waren Gnegel und Klimpel verantwortlich. Breits am kommenden Donnerstag empfangen die Beelener um 19.30 Uhr in einer Nachholpartie die zweite Mannschaft der Warendorfer SU. Für die Gastgeber geht es darum, die 2:9-Niederlage aus der Vorrunde wettzumachen.
Die Reserve unterlag beim Nachbarn GW Westkirchen II mit 4:9. Für die TTG-Punkte sorgten Jürgen Klimpel/Carsten Schmedt und Hubert Sievert/Katja Koke im Doppel sowie Klimpel und Koke im Einzel.
In der 2. Kreisklasse musste die Dritte im fünften Rückrundenspiel die erste Niederlage einstecken. Gegen den Tabellenzweiten 1. TTC Münster IX gab es eine herbe 2:8-Niederlage. Lediglich Mark Sroka und Andreas Seehusen konnten punkten.
TTG IV stand in der 3. Kreisklasse beim TSV Angelmodde III auf verlorenem Posten und unterlag 1:8. Rene Pollkläsener sorgte für den Ehrenpunkt.
Die A-Schüler kamen in der Kreisliga bei GW Amelsbüren zu einem 5:5. Deven Kiskemper und Stefania Vrabie (je 2) sowie das Doppel Vrabie/Dennis Kiskemper machten die Zähler für Beelen. Die B-Schüler hatten beim SC Sprakel mit 0:10 das Nachsehen.