default_mobilelogo

Spielbericht vom 09.09.2018

Überraschend deutlich mit 4:9 unterlagen die Beelener Tischtennis-Männer in der Bezirksklasse beim TTF Lünen. Dabei sah es zum Start nach den Eingangsdoppeln noch verheißungsvoll für die TTG aus. Johannes Sievert/Andreas Weber und Hubert Sievert/Harald Erlbruch sorgten für eine 2:1-Führung. In den darauf folgenden Einzeln dominierten jedoch die Gastgeber und ließen nur zwei Beelener Erfolge durch Martin Gnegel und Marcel Pollkläsener zu.

Die zweite Männermannschaft kassierte in ihrem ersten Saisonspiel in der 1. Kreisklasse beim Nachbarn GW Westkirchen II eine herbe 5:9-Schlappe. Drei Doppelniederlagen zum Beginn brachten die Beelener auf die Verliererstraße. Jürgen Klimpel (2), Katja Koke, Marcel Pollkläsener und Andreas Seehusen waren für die TTG erfolgreich.
TTG III, Aufsteiger zur 2. Kreisklasse, hatte zum Saisonbeginn einen Doppelspieltag und wusste gleich positiv zu überraschen. Gegen den SC Füchtorf I gelang den Beelenern zu Hause ein 7:7. Für die Zähler sorgten im Doppel Frank Kuhn/Hendrik Sievert und Ralf Hofene/Carsten Schmedt. Im Einzel gewann Schmedt zweimal und jeweils einen Punkt steuerten Kuhn, Sievert und Hofene bei. Im Auswärtsspiel beim SV Rinkerode II war die TTG mit 8:4 erfolgreich. Hier machten Hendrik Sievert, Ralf und Stefan Hofene sowie Carsten Schmedt mit je zwei Einzelsiegen die Punkte. Die Vierte unterlag zum Saisonstart in der 3. Kreisklasse beim SC Füchtorf II klar mit 2:8. Für die Beelener Punkte sorgte allein Mark Sroka.

 Auch für die TTG-Nachwuchsteams hat die Saison begonnen. Die A-Schüler spielten in der Kreisliga zum Auftakt beim SC Müssingen II 5:5. Maxim Sterzer und Jannik Schwermann waren in je zwei und Tobias Große Frie in einem Einzel erfolgreich. Die B I Schüler verloren ihre Kreisligabegegnung beim SV Rinkerode  mit 4:6. Punkte für Beelen durch Emma Hofene (3) und Stefania Vrabie .