default_mobilelogo

Spielbericht vom 15.09.2018

Erfolgreicher Saisonstart für das Beelener Tischtennis-Frauenquartett in der Bezirksklasse: die TTG gewann beim SC BW Ottmarsbocholt III mit 7:3. Lediglich der Nummer eins der Gastgeberinnen gelangen Punktgewinne gegen die überlegenen Beelenerinnen. Für die TTG waren Marion Hauser und  Binke Siemens Fraqueiro mit je 2 sowie Andrea Wiemann und Katrin Niester mit je einem Einzelsieg erfolgreich. Hauser/Wiemann siegten zudem im Doppel.
Die zweite Männermannschaft in der 1. Kreisklasse bleibt auch nach dem zweiten Spieltag punktlos. Sie unterlag zu Hause im Derby den Gästen von der WSU III in einer offenen Begegnung knapp mit 7:9. Bei den Warendorfern blieben Dominik Funk, Christoph Korte und Lukas Eckfeld in ihren beiden Einzelspielen siegreich. Kai Ermeling gewann ein Einzel. Im Doppel punkteten die Gäste durch Funk/Korte und Eckfeld/Burkhard Wolters. Bei den Beelenern wusste Carsten Schmedt mit zwei Siegen im Einzel und einem Doppelsieg mit Marcel Pollkläsener zu überzeugen. Für die weiteren TTG-Zähler sorgten im Einzel Pollkläsener, Jürgen Klimpel und Andreas Seehusen. Klimpel/Seehusen steuerten noch einen Punkt im Doppel bei.
Die Vierte unterlag zu Hause in der 3. Kreisklasse dem Nachbarn GW Westkirchen III mit 3:8. Die Beelener Punkte machten Thomas Bornefeld, Rene Pollkläsener und Christian Lepper. Bernd Sternberg sorgte mit drei Einzelerfolgen und einem Doppelsieg mit Gerrit Steinkamp für die halbe Miete des Westkirchener Gesamtsiegs. Weitere Punkte für die Gäste durch G. Steinkamp (2), Andreas Böhnke und Böhnke/Uwe Steinkamp im Doppel.